FineTrading

Was ist FineTrading?


FineTrading ist eine bankenunabhängige Einkaufsfinanzierung, welches die Liquidität in Ihrem Unternehmen optimiert. Der FineTrader kauft die Waren direkt bei Ihrem Lieferanten in seinem Namen und verkauft diese automatisiert mit einem verlängerten Zahlungsziel an Sie weiter. 

Als Kunde profitieren Sie davon, dass Sie die eingekauften Waren erst bezahlen müssen, sobald diese an Ihre Kunden verkauft wurden. Weiter können durch die sofortige Zahlung an Ihre Lieferanten allfällige Skonto-Rabatte geltend gemacht werden, welche oft grösser sind als die Kosten für die Nutzung unserer Dienstleistung. 

Unsere Lösung ist komplett kostenlos für Ihre Lieferanten und diese profitieren zudem von einem sofortigem Zahlungseingang nach Versand der Waren. Eine Registrierung ist nicht erforderlich für Ihre Lieferanten und einzig die Handelsrechnung muss Tradico als Rechnungsempfänger vermerkt haben, damit die Waren aus juristischer Sicht an Tradico verkauft werden können. 
FineTrading Prozess - Tradico

Was sind die Vorteile im Vergleich zum Kontokorrentkredit?


Kontokorrentkredilinien bei Banken sind oft mit Bereitstellungsgebühren von 1 bis 3 % verbunden, wohingegen unsere Lösung komplett ohne Fixkosten oder anderen versteckten Gebühren funktioniert. Die Registrierung sowie Einkaufslimitenprüfung ist komplett kostenlos.

Ein weiterer Vorteil am FineTrading ist, dass die Verbuchung der Rechnung als Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen (Kreditoren) erfolgt und nicht als Bankverbindlichkeiten. Dies hat im Normalfall positive Auswirkungen auf Ihre Bonität bei Banken. 


Was ist nur bedingt oder nicht möglich mit FineTrading?


FineTrading ist ein sehr flexibles Instrument zur Optimierung Ihrer Liquidität. Bestimmte Bedingungen erschweren bzw. verunmöglichen die Nutzung unserer Lösung: 

Schnell-Verderbliche Waren: Grundsätzlich wird eine Mindesthaltbarkeit Ihrer Waren von 30 Tagen vorausgesetzt. Die Zahlungsfristen unsererseits werden abhängig vom Produkt festgelegt und bei schnell verderblichen Waren entsprechend der Haltbarkeit angepasst. 

Inlandgeschäfte: Grundsätzlich können ebenfalls Inlandgeschäfte über Tradico abgewickelt werden. Aktuell verfügt die Tradico über Umsatzsteuernummern in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie den Niederlanden. Bitte kontaktieren Sie uns vorab per E-Mail unter info@tradi.co, falls Sie in einem anderen Land ansässig sind und Inlandgeschäfte (bspw. Dänemark nach Dänemark) abwickeln möchten. 

Erstbestellungen bei Lieferanten: Die Nutzung unserer Lösung setzt eine bestehende Lieferantenbeziehung voraus d.h. Sie haben mindestens eine erfolgreiche Transaktion vorab mit Ihrem Lieferanten abgewickelt und die gelieferten Waren als einwandfrei befunden.  

Vorauskasse: Grundsätzlich werden keine Zahlungen auf Vorauskasse unsererseits an Ihren Lieferanten geleistet. Die Waren müssen zwingend bereits bei Ihrem Lieferanten durch Ihren Logistikanbieter abgeholt worden sein bzw. zu Ihnen ans Lager geliefert worden sein. 

Insbesondere Lieferanten aus Asien verlangen oft eine Anzahlung von beispielsweise 30 % bei Bestellung und die restlichen 70 % bei Verschiffung der Waren. In diesen Fällen müssen Sie die Anzahlung von 30 % selbst tätigen und wir übernehmen die Zahlung von 70 % an Ihren Lieferanten ab Verschiffung der Waren. 

Dienstleistungen: Die Nutzung von FineTrading ist ausschliesslich auf physische Waren begrenzt. Dienstleistungen können unter keinen Umständen mittels FineTrading abgewickelt werden. 


Welche Unternehmen/Branche profitieren am meisten?


FineTrading ist eine ideale Ergänzung zu Ihren Banklinien, insbesondere bei saisonaler sowie stark steigender Nachfrage. Die zusätzliche Liquidität erlaubt Ihnen stets einen positiven Geldfluss (Cash Flow) im Unternehmen zu halten. 

Insbesondere bei Lieferanten mit Skonto-Abzug (Rabatt für frühzeitige Zahlungen) lohnt sich die Nutzung unserer Lösung, da der Skonto-Abzug oft grösser ist als unsere Gebühren und somit zusätzlicher Profit Ihrerseits generiert werden kann. 

Sie können selbst entscheiden, welche Lieferantenrechnungen Sie über uns abwickeln möchten und somit diejenigen Rechnungen hochladen, welche Ihnen den grösstmöglichen Skonto-Abzug für die frühzeitige Zahlung gewähren.


Welche Zahlungsfristen werden beim FineTrading gewährt?


Die maximalen Zahlungsfristen betragen generell 120 Tage, wobei wir diesen Wert abhängig von Ihrer Geldumschlagdauer (Cash Conversion Cycle) individuell für Ihr Unternehmen festlegen. 
Cash Conversion Cycle - Tradico
Die Geldumschlagdauer entspricht dem Zeitraum von der Lieferantenzahlung bis zum Erhalt der Zahlung von Ihren Kunden. Die Zahlungsfristen können pro Rechnung zudem, abhängig von den Waren, individuell festgelegt werden. 

Das Ziel hierbei ist, dass Sie unsere Rechnung erst begleichen müssen, sobald Sie die Zahlung von Ihren Kunden erhalten haben. Kürzere Zahlungsfristen machen ebenfalls Sinn, damit Ihnen keine unnötigen Kosten entstehen. 


Welche bilanziellen Auswirkungen hat FineTrading?


Wir kaufen die Waren beim Lieferanten ein und verkaufen diese direkt an Sie weiter. Die Verbuchung unserer Rechnung erfolgt hierbei ganz normal als Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen (Kreditoren). 

Der Vorteil liegt in der Bilanzoptimierung, da weniger Bankverbindlichkeiten ausgewiesen werden und somit Ihr Rating bei Finanzunternehmen positiv beeinflusst wird. Weiter optimiert die Nutzung von Skonto-Rabatten Ihre Gewinnkennzahlen und die verlängerten Zahlungsfristen Ihre Liquiditätskennzahlen. 


Was sind die Kosten von FineTrading?


Die Nutzung unserer Lösung ist 100% transparent und funktioniert komplett ohne Fixkosten oder versteckte Gebühren. Im Gegensatz zu anderen Anbietern werden bei unseren variablen Gebühren auch nicht automatisch Skonto-Rabatte vorausgesetzt.

Gerne veranschaulichen wir die Kosten an nachfolgendem Beispiel: 

- Import von Waren aus China nach Deutschland (Wert USD 10’000)
- Variable Gebühr von 1 % pro 30 Tage (abhängig von individueller Bonität)
- Verlängerung der Zahlungsfristen um 90 Tage durch Tradico

Die Rechnungsstellung von Tradico erfolgt immer in Ihrer Landeswährung (EUR oder CHF) basierend auf dem Wechselkurs am Tag der Lieferantenzahlung. 

Rechnung von Tradico an Sie am Tag der Lieferantenzahlung:

Warenverkauf EUR 8’300 (USD 10’000 zum Tageskurs von 0.83 USD/EUR)
(+) Handelsmarge EUR 249 (1 % von EUR 8300 = EUR 83 * 3 Monate)

Das Total unserer Rechnung beträgt somit EUR 8’549 (exklusive allfälliger Umsatz-/Mehrwertsteuern), welche nach 90 Tagen fällig wird.

Ein provisorischer Kostenrechner steht Ihnen ebenfalls HIER zur Verfügung, welcher Ihnen eine unverbindliche Berechnung der Vorteile ermöglicht. 


Welche Währungsrisiken und Wechselkursgebühren entstehen im FineTrading?


Es entstehen Ihnen keine Währungsrisiken, da wir unsere Rechnung an Sie in Ihrer Landeswährung abhängig vom Umrechnungskurs am Tag der Lieferantenzahlung stellen. Sie tragen somit kein Währungsrisiko und müssen sich keine Gedanken über schwankende Wechselkurs machen. 

Es entstehen Ihnen keine Fixgebühren für die Überweisung in Fremdwährungen und der Wechselkurs entspricht dem offiziellen Wechselkurs der jeweiligen Fremdwährung inklusive einer Wechselkursgebühr von 0.6 %. 


Wie erfolgt die Verzollung der Waren beim FineTrading?


Tradico kauft die Waren von Ihrem Lieferanten und verkauft diese an Sie weiter. Es handelt sich somit um ein klassisches Reihengeschäft, wobei die Waren immer direkt von Ihrem Lieferanten zu Ihrem gewünschten Lieferort transportiert werden. 
FineTrading Verzollung - Tradico
Wichtig ist hierbei, dass für die Einfuhr der Waren immer die Handelsrechnung von Tradico an Sie zur Verzollung verwendet wird (niemals die Lieferantenrechnung mit Rechnungsempfänger Tradico). In einem Reihengeschäft muss immer die letzte Rechnung an Sie als Importeur zur Verzollung der Waren verwendet werden. 

Sämtliche Ursprungsnachweise Ihres Lieferanten für die zollbegünstigte bzw. zollbefreite Einfuhr bleiben unverändert gültig, da die Waren direkt von Ihrem Lieferanten an Sie transportiert wurden. 

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen unter info@tradi.co diesbezüglich zur Verfügung oder wenden Sie sich direkt an Ihren Verzollungsagenten bei Einfuhren aus Drittländern. 
Logo Tradico AG

We provide fast and smart liquidity to businesses through our working capital hub.

Adresse

Industriering 40, Ruggell, Liechtenstein